Klassische Weissweinvinifizierung. Alkoholische Gärung zu 2/3 in Stahlfässern und 1/3 in neuen Barriques. Kontakt mit den eigenen Hefen für 6 Monate.

Hausmannhof Ruländer

Vielschichtig, komplex und frisch mit elegant-raffinierten fruchtigen Noten von Birne und Quitte sowie blumigem Bukett nach Weißdorn und Jasmin, gepaart mit angenehmen Vanille- und Kokosnussaromen. Zart, elegant und lang anhaltend, mit ausgeglichenem Säurespiel, untermalt von würzigen Noten aus der Reifung im Holzfass.

Rebsorte 100% Ruländer
Jahrgang 2016
Erster Produktionsjahrgang 2016
Flaschenzahl 6.300 zu 0,75 l
Lage Pfatten in Salurn
Meereshöhe 210 - 230 m
Böden Sandiger Schluff, tief, fruchtbar, gute Drainage
Alkoholgehalt 13 %vol
Gesamtsäure 5 g/L
Restzuckergehalt 2.7 g/L
Farbe Leuchtend-glänzend strohgelb mit zarten grünlichen Reflexen
Geruch Vielschichtig, komplex und frisch mit elegant-raffinierten fruchtigen Noten von Birne und Quitte sowie blumigem Bukett nach Weißdorn und Jasmin, gepaart mit angenehmen Vanille- und Kokosnussaromen
Geschmack Zart, elegant und lang anhaltend, mit ausgeglichenem Säurespiel, untermalt von würzigen Noten aus der Reifung im Holzfass.
Speisenempfehlug

Passend zu Fischgerichten, Krustentieren, Meeresfrüchten, Pilzrisotto und Pilzsuppen sowie zu weißem Fleisch; auch als Aperitif zu empfehlen

Serviertemperatur 10 Grad
 
Datenblatt PDF
Hausmannhof Ruländer